1988949

Schweregrad multipler Sklerose mit dem iPad diagnostizieren

03.09.2014 | 07:42 Uhr |

An der Cleveland Clinic kommt das iPad von Apple scheinbar nicht nur zur Verwaltung und Koordination zum Einsatz, sondern auch zur Bestimmung neurologischer Erkrankungen.

Das iPad ist beispielsweise in der Lage, den Schweregrad multipler Sklerose zu erfassen. Hierfür wurde ein Testverfahren namens MSPT (Multiple Sclerosis Performance Test) entwickelt, das speziell für das iPad gedacht ist.

Patienten bekommen für den Test ein iPad angeschnallt, welches wiederum ihre Geschwindigkeit beim Gehen ermittelt, aber auch das Gleichgewicht erfasst. Auch die Fingerfertigkeit der Patienten kann bei einem weiteren Test durch Spielfiguren ermittelt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1988949