2024824

Screeny löscht Bildschirmaufnahmen aus den „Momenten“

28.11.2014 | 09:19 Uhr |

Wer mit seinem iOS-Gerät häufig und demzufolge auch viele Bilder macht, der wird sicherlich schon einige Aufnahmen in seinen Momenten gespeichert haben. Ein Tool kann nun zwischen Foto und Screenshot unterscheiden.

Eine automatische Unterscheidung zwischen normalen Fotos und einfachen Screenshots besteht nicht, daher werden alle Bilder schlichtweg in den Momenten zusammengefasst und belegen dort recht viel Speicher.

Wer ebenfalls einen relativ vollen Ordner hat und sich schon länger mal vorgenommen hatte, dort aufzuräumen, für den könnte die App Screeny genau richtig sein. Diese Anwendung ist dafür da, dass Sie sich im Album „Aufnahmen“ die Bildschirmaufnahmen (also keine richtigen Fotos, sondern die Screenshots von eurem Bildschirm) anschauen können. Auf diese Weise sehen Sie, wie viel sich dort schon angesammelt hat und wie viel Speicherplatz diese Aufnahmen belegen.

Sie haben nun die Wahl, entweder einzelne Screenshots zu löschen oder aber alle gleichzeitig. Auch lassen sich im Handumdrehen ältere Screenshots auswählen, beispielsweise die Bildschirmaufnahmen, die älter als 15 oder 30 Tage sind.

Haben Sie über die App die Bilder aussortiert, werden sie wie die anderen Aufnahmen auch, für einen Monat lang im „Zuletzt gelöscht“-Bereich gespeichert, so dass Sie sie im Notfall auch nach dem Löschen über die App doch noch mal wiederfinden könnten.

Das Löschen selbst gilt übrigens nur für die „Momente“ des eigenen Gerätes. Im Fotostream bleiben diese Bilder bestehen und werden damit weiterhin mit Ihren anderen Geräten synchronisiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2024824