1606010

Apple tauscht iMac-Festplatten aus

16.10.2012 | 10:33 Uhr |

Apple hat festgestellt, dass manche Seagate-Festplatten mit 1 TB Speicherkapazität in aktuellen iMacs ausfallen können.

Apple hat ein Austausch-Programm für Festplatten aufgelegt , die in zwischen Oktober 2009 und Juli 2011 produzierte iMacs eingebaut wurden. Betroffen sind bestimmte Festplatten mit 1 TB Kapazität von Seagate, die laut Apple ausfallen können. Diese finden sich sowohl im 21,5-Zoll-Modell als auch im 27-Zöller.

Apple hatte das Austauschprogramm ursprünglich nur für zwischen Mai und Juli 2011 hergestellte iMacs angeboten, es war zudem am 23. Juli dieses Jahres abgelaufen. Besitzer eines iMacs, dessen Seriennummer in das Programm eingeschlossen ist, können sich nun bis zum 12. April 2013 an Apple um Ersatz der Festplatte wenden. Unterstützung leisten dabei die Apple Stores oder qualifizierte Fachbetriebe. Wer seine Festplatte bereits hat austauschen lassen, soll sich an Apple für eine Erstattung der Reparaturkosten wenden .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1606010