914226

Seagate kündigt neuen Festplattentyp für Unternehmen an

13.08.2003 | 09:29 Uhr |

Der Festplattenhersteller Seagate Technology will auf der HP World Conference and Expo in Atlanta in dieser Woche eine neue Gerätegeneration mit 2,5-Zoll-Formfaktor und SAS-Schnittstelle (Serial Attached SCSI) erstmals öffentlich präsentieren.

Die Laufwerke sollen vor allem in Servern und Storage-Systemen Platz sparen und Kunden ab dem kommenden Jahr zur Verfügung stehen.

SAS verwendet dünnere Kabel als die bei klassischen SCSI-Geräten üblichen Flachbandkabel, die den Luftfluss innerhalb von Gehäusen behindern. Mit 2,5 Zoll großen Laufwerken lässt sich zum einen bei gleicher Gerätegröße die Kapazität erhöhen, gleichzeitig steigt die Zahl der Schreib-Lese-Köpfe, was laut Marketing-Manager Brian Kraus schnellere und effizientere Zugriffe ermöglicht. Seagate hatte gemeinsam mit HP und Adaptec auf der CeBIT America einen ersten SAS-Prototypen gezeigt, Intel unterstützt die Technik ebenfalls. Im Lowend ist mit Serial ATA eine technisch ähnlich konzipierte Technik auf dem Vormarsch. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
914226