1987087

Seagate liefert erste 8-TB-Festplatte aus

28.08.2014 | 11:10 Uhr |

Seagate hat jetzt mit der Auslieferung der weltweit ersten Festplatten mit 8 Terabyte Speicherkapazität begonnen.

Der Hersteller Seagate hat nun mit der Auslieferung der weltweit ersten 8-Terabyte-Festplatte begonnen. Die 8-TB-Festplatte im 3,5-Zoll-Format ist für den Einsatz in Datenzentren gedacht. IT-Manager, so Seagate, hätten damit eine neue Option, um den in ihrem Unternehmen benötigten Speicherplatz zu erhöhen.

Erst vor vier Monaten hatte Seagate sein erste 6-TB-Festplatte präsentiert, nachdem Western Digital bereits mit einer 6-TB-Helium-Festplatte vorgelegt hatte. Erst durch den Einsatz von Helium hatte Western Digital den Festplattenspeicherplatz im Vergleich zur 4-TB-Festplatte um 50 Prozent steigern können. Und dabei auch noch den Strombedarf um 23 Prozent und das Gewicht um 38 Prozent gesenkt.

Wie genau Seagate bei der 8-TB-Festplatte die Flächendichte auf den Platten erhöhen konnte, geht aus der Mitteilung des Unternehmens nicht hervor. Dazu werde es erst in Kürze Details geben. Für den Sprung von der Festplatte mit 4 TB auf die mit 6 TB hatte Seagate noch die SMR-Technologie eingesetzt. Beim "Shingled Magnetic Recording" wird die Datendichte dadurch erhöht, dass die Datenspuren nicht nebeneinander liegen, sondern sich teils wie Dachschindeln (englisch: Shingle) überlappen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1987087