874788

Seagate trumpft mit 180-GB-Festplatte

16.11.2000 | 00:00 Uhr |

Einen neuen Rekord verzeichnet nach eigenen Angaben der Festplattenhersteller Seagate. Die ab dem ersten Quartal 2001 erhältliche Barracuda 180 bietet laut Hersteller mit ihren 180 Gigabyte die größte Speicherkapazität auf einer Festplatte und bietet sich somit als Lösung für besonders speicherintensive Anwendungen wie Videoschnitt oder Multimediadatenbanken an. Die Spindelgeschwindigkeit der Barracuda 180 soll für eine Datentransferrate von bis zu 47 MB/s sorgen. Anschluss findet sie über eine Standard-Ultra160-SCSI-Schnittstelle. Um die Sicherheit der Datenberge zu gewährleisten, stattet Seagate auch die neue Barracuda mit dem so genannten 3D-Defense-System aus. Dieses soll vor Einflüssen von ausserhalb wie Erschütterungen, fehlerhaften Datenblöcken und Systemschäden schützen. Den Preis benennt Seagate vorläufig mit etwa 2200 Dollar. js

Info Seagate Internet www.seagate.com Verfügbarkeit: erstes Quartal 2001

0 Kommentare zu diesem Artikel
874788