975696

Seagate will Flash-Laufwerke anbieten

23.08.2007 | 11:50 Uhr |

Hersteller Seagate hat angekündigt, zukünftig auch Solid State Drives (SSD) anzubieten.

Seagate-Chef Bill Watkins sagte in einem Interview mit dem Wall Street Journal (WSJ), sein Unternehmen wolle 2008 erste flashbasierte Produkte anbieten. Seagate hofft, sein Know-How um notwendige Prozessoren und Steuerungssoftware vom Festplatten-Geschäft auf Flash-Produkte übertragen zu können.

Für jede Festplatte benötige man Millionen Zeilen von Programmcode, sagte Watkins dem WSJ. Flashbasierte Laufwerke in aktuellen Notebooks seinen in der Hinsicht „auf dem Stand von vor zehn Jahren“.

Das Geschäft mit Festplatten soll jedoch ein wichtiger Zweig von Seagate bleiben. Flashbasierte Laufwerke würden den Markt niemals dominieren, meinte Watkins. Entsprechende Modelle würden maximal 7 Prozent Marktanteil erreichen, prognostizierte der Seagate-Chef.

Derzeit hat Seagate kein reines SSD im Angebot, allerdings Hybrid-Festplatten, die über einen zusätzlichen Flash-Speicher verfügen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
975696