987350

Securikey für Leopard

05.03.2008 | 15:03 Uhr |

USB-Stick für das Absichern von Macs ist jetzt auch mit Mac-OS X 10.5 kompatibel.

Die Lösung Securikey ist ein kleiner USB-Stick, der wie eine Art Autoschlüssel funktioniert. Auf dem Rechner wird eine Verschlüsselungssoftware installiert, die den Rechner vor fremdem Zugriff schützt. Um sich am Rechner anzumelden muss man den Stick einstecken, ein Passwort eingeben und kann sich erst dann am Mac anmelden. Hat man den Stick abgezogen, wird der Mac gesperrt und kann nicht mehr benutzt werden. Erstmals ist die Software jetzt mit Leopard kompatibel. Neu in der neuen Version 2.1 ist die Unterstützung von verschlüsselten Volumes mit AES-Verschlüsselung. Ein Upgrade von einer früheren Version kostet 50 US-Dollar, eine Einzelplatzversion mit zwei Sticks kostet 130 US-Dollar. Ein Version für Vista ist in Vorbereitung.

Info: Securikey

0 Kommentare zu diesem Artikel
987350