894506

Seminarbericht: Licht. Kamera. Action!

21.11.2002 | 11:31 Uhr |

München/Macwelt - Am 19. November präsentierte Apple im Hyatt zu Köln interessierten Video-Profis seine Antwort auf dem Wandlungsprozess im Bereich der Videoproduktion. Der Mac-Hersteller setzte unter dem Leitthema "Licht. Kamera. Action! - Neue Power für Video-Profis" seine Seminar-Reihe für Profianwender fort. Den Anforderungen im Video- und Filmbereich, wie kappe Budgets und enge Produktion- und Liefertermine, setzt Apple leistungsstarke Ausrüstung in den Bereichen Soft- und Hardware mit hoher Rentabilität entgegen. Neben den Apple-Produkten für den Videobereich, wie Final Cut Pro, Cinema Tools und Shake, beherbergte die Roadshow noch Produkte von Sony, Discreet, Lacie, Pinnacle Systems, Digital Voodoo/Ultimatte, Digital Vision, Reflecmedia, Wellen + Nöthen und DVE. In einem Solutionsbereich präsentierten die Unternehmen die aktuellsten Lösungen für Videoprofis. Kompetente Ansprechpartner bot nicht nur Sony in ihrer Broadcast-Abteilung, sondern bei allen anderen beteiligten Unternehmen konnte man sich ausführlich über aktuelle Produkte und Lösungen im professionellen Videobereich informieren. Natürlich war auch ein Blick auf die aktuelle Reihe an Geräten mit dem Apfel-Logo möglich. Die Aufteilung der Veranstaltung in einen Gesamtüberblick über den Produktionszyklus im Postproduktionsbereich und einem Hauptauditorium mit einem Einblick in professionelle Videoschnitt- und Compositingtechniken mit Final Cut Pro und Shake verliehen dem Seminar den nötigen Tiefgang, welchen Profianwender sicherlich von so einer Veranstaltung erwarten. Zu Beginn demonstrierten Kevin Miller (Sales Engineering Manager, Apple) und Martin Gisborne (Buisness Development Manager, Apple), in der Apple Demo die Integration von Formaten, wie DV, DVCAM, SD, HD und Film in den Workflow von Final Cut Pro. Für das Hauptauditorium waren Andreas Zerr für das Professionelle Arbeiten mit Apple Final Cut Pro und die Vermittlung von Power-Tipps zuständig. Die scheinbaren grenzenlosen von Funktionsumfang von Shake Hand von Beispielen aus dem Film "Herr der Ringe" bei der Session Power Compositing mit Apple Shake an. mh

Info: Apple WEB www.apple.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
894506