988368

Photoshop CS3: Gute Freisteller

13.03.2008 | 14:30 Uhr |

Mit Version CS3 reihen sich wieder Neuerungen in den Kanon der Photoshop-Freistell-Werkzeuge ein. Wir zeigen ihren sinnvollen Einsatz

Freisteller in Photoshop CS3
Vergrößern Freisteller in Photoshop CS3

In der Werkzeugpalette beansprucht das Schnellauswahl-Werkzeug nun den Platz des Zauberstabs. Der ist mitnichten verschwunden, er findet sich noch über das Ausklapp-Menü des Schnellauswahl-Werkzeugs. Alternativ wechselt man mit Shift-W von der Schnellauswahl zum Zauberstab (und zurück). Während der Zauberstab ein Klick-Werkzeug ist, lässt sich das Schnellauswahl-Werkzeug wie ein Pinsel einsetzen. Es merkt sich dabei die Farbbereiche unter dem "Pinselstrich" und erstellt nach Loslassen der Maustaste eine Auswahl, die es zugleich um ähnliche Farbbereiche in der Umgebung des Pinselstrichs ergänzt. Es lässt sich dennoch auch als Klick-Werkzeug einsetzen. Nach einer bestimmten Anzahl Mausklicks innerhalb des freizustellenden Bereichs fängt das Werkzeug an, die Auswahl zu erweitern.

Das richtige Werkzeug für Freisteller

Dennoch ist die Pinselstrichmethode vorzuziehen, sie arbeitet schneller. Da das Schnellauswahl-Werkzeug sich Farbgebiete merkt, und auch solche, die nicht in die Auswahl aufgenommen werden sollen, kann man auch probieren, derartige Bildbereiche bei gedrückter Wahltaste extra zu markieren. Fast immer empfiehlt es sich, auch eine harte Werkzeugspitze zu wählen. Mit einem großen Durchmesser startet man im Inneren des Objekts, die Auswahl wird dann mit einem kleineren Durchmesser erweitert. Die Option "Automatisch verbessern" sorgt für einen weniger sprunghaften Kantenverlauf, sie sollte also aktiviert bleiben.

Die zweite Freistellungsneuerung betrifft die Nachbehandlung der Freistellerkanten. Bislang konnte man Auswahlkanten weichzeichnen, glätten, ausdehnen oder verkleinern. Das alles war in verschiedene Befehle des Auswahlmenüs aufgegliedert und das Resultat nur über die Einblendung des Maskierungsmodus oder durch das Kopieren des Freistellbereichs in ein neues Bild überprüft werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
988368