927408

Server-Version von Suitcase X1

13.10.2004 | 13:26 Uhr |

Suitcase Server X1, die Software für die die zentrale Verwaltung von Schriftschnitten, ist ab sofort in Englisch von Extensis erhältlich. Die lokalisierten Fassungen für Deutsch beziehungsweise Französisch sollen im vierten Quartal 2004 in den Handel kommen. Das Update von einer früheren Version der Server-Software kostet 475 Euro, die Updates pro Arbeitsplatz 34 Euro; die Vollversion 1140 Euro respektive 123 Euro. Besitzer von Suitcase Server 10 erhalten bis 31. Mai 2005 kostenlose Client-Lizenzen, wenn sie die Update-Gebühren für Suitcase Server X1 bezahlen.

Die Software erlaubt es, zentral vom Server auf jeden einzelnen an das Netz angeschlossenen Rechner Schriften zu aktivieren oder zu deaktivieren oder Fonts inklusive der Systemschriften gar komplett von Client-Rechnern zu entfernen. Dabei verwaltet der Suitcase Server X1 Schriften unter Mac-OS X und Windows und führt Buch über die Verwendung der einzelnen Schriftsätze. Auf Wunsch ermittelt Suitcase doppelte oder beschädigte Schriften auf dem Client und lädt automatisch die nötigen Originalschriften vom Server.

Voraussetzung für Suitcase Server ist ein Mac mit Mac-OS X ab 10.2.8 oder ein Intel-PC mit Windows 2000 Pro oder höher.

Info: Extensis www.extensis.com/suitcase

0 Kommentare zu diesem Artikel
927408