2059300

Update: Serverprobleme bei iTunes und iCloud

11.03.2015 | 10:40 Uhr |

Am Mittwochvormittag gibt es weltweit Störungen bei Apples Clouddiensten wie iTunes und diversen iCloud-Funktionen.

Update 14:50 Uhr: iTunes Match, iCloud Drive und der Mac App Store sind wieder erreichbar. Der Mac App Store ist bei uns in der Redaktion jedoch noch nicht voll funktionstüchtig, auch der App Store für iOS hakt immer noch. 

Nachtrag 13:45 Uhr: Der Fehler besteht weiterhin, auch Apples Musikcloud iTunes Match ist betroffen. Der Status der Web-Dienste bei Apple verspricht immer noch, dass angeblich alles funktioniere.

Am Vormittag des 11. März funktionieren zahlreiche Apple-Dienste bei vielen Nutzern nicht. Beispielsweise iCloud Drive im Web oder die iTunes-Kontoverwaltung sind nicht erreichbar. Dabei ist offenbar eher die Nutzerverwaltung als die Dienste selbst betroffen. Denn die Inhalte im iTunes Store sind beispielsweise sichtbar, der Kauf einer App jedoch nicht möglich, dann gibt es eine Fehlermeldung: "Verbindung mit dem iTunes Store nicht möglich". Der Mac App Store ist derzeit offenbar überhaupt nicht erreichbar.

Apples Systemstatus behauptet, alle Dienste liefen fehlerfrei. Stimmt offensichtlich nicht.
Vergrößern Apples Systemstatus behauptet, alle Dienste liefen fehlerfrei. Stimmt offensichtlich nicht.

Auch beispielsweise die neue Fotos-App, die Änderungen per iCloud synchronisiert, soll betroffen sein, dies konnten wir jedoch nur teilweise reproduzieren: Die Weboberfläche des Dienstes funktioniert aktuell auch bei uns nicht. Auch Dienste wie iTunes Connect für App-Entwickler sind derzeit nicht erreichbar. Laut Apples Status-Seite für Dienste ist derzeit angeblich alles in Ordnung, was offenbar nicht stimmt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2059300