876026

Sharp entwickelt neuartige Stromspar-LCDs

02.02.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Elektronikkonzern Sharp hat nach eigenen Angaben ein neuartiges Aktiv-Matrix-LC-Display entwickelt, das deutlich weniger Strom verbraucht als die bisherige Technik und sich damit vor allem für den Einsatz in portablen Geräten mit Akku- oder Batteriebetrieb eignet. Statt wie üblich den kompletten Bildschirminhalt 60 bis 70 mal pro Sekunde neu aufzubauen, schickt Sharps "ULC"-Technik (Ultra Low Power Consumption) nur dann Signale, wenn sich das Bild tatsächlich ändert. Dadurch werde der Stromverbrauch bei Bewegtbildern auf ein Drittel und bei Standbildern sogar auf ein Dreißigstel gesenkt, erklärte eine Unternehmenssprecherin. Mit der Massenproduktion der ULC-Bildschirme will Sharp im Juli dieses Jahres beginnen, Preise sind noch nicht bekannt.

Info: Computerwoche

0 Kommentare zu diesem Artikel
876026