1802521

Shuttr: Fernbedienung für die iPhone-Kamera

23.07.2013 | 08:15 Uhr |

Von den Muku Labs in Hongkong stammt das Kickstarter-Projekt Shuttr, das demnächst als Fernbedienung für zahlreiche Mobil-Apps fungieren soll.

10.000 US-Dollar sollte das Muku Shuttr-Projekt vor dem Produktionsstart einsammeln, dieses Ziel haben die Initiatoren des Projekts  in nur drei Tagen erreicht. Appleinsider konnte bereits einen Blick auf die kleine Fernbedienung werfen, die es via Bluetooth ermöglicht, per Selbstauslöser mit dem iPhone Fotos zu machen, auf denen man nicht aus fiesen Perspektiven oder mit wilden Verrenkungen abgebildet ist. Der zentrale Knopf auf der Fernbedienung simuliert dabei den Lautstärke-Schalter am iPhone, mit dem sich ab iOS 5 Fotos mit Apples eingebauter Kamera machen lassen. Daher ist auch keine zusätzliche App nötig, um aus der Entfernung Fotos zu schießen. Die Verbindung zwischen Shuttr und dem iPhone kommt via Bluetooth 3.0 zu Stande. Eine LED am Shuttr bestätigt die Koppelung. Im Unterschied zu ähnlichen Lösungen von Belkin oder Satechi ist Shuttr nicht nur deutlich kleiner, sondern erfordert auch kein Pairing.

Wirksam ist die Aussendung des Auslösesignals bis zu knapp zehn Meter Entfernung (30 Fuß), dabei muss kein Sichtkontakt zwischen Kamera und Auslöser bestehen. Damit man die in Schwarz oder Weiß erhältliche Fernbedienung auch immer bei sich hat, fungiert diese praktischerweise zugleich als Schlüsselanhänger. Außer der nativen Apple iPhone-Kamera-App sollen auch andere Apps wie  Camera+ unterstützt werden, ebenso kompatible Android-Apps. Dafür gibt es neben dem Einschaltknopf noch einen Schalter für den iOS- respektive Android-Modus. Beim ersten Test von Appleinsider soll das Auslösen  auch aus größerer Entfernung gut funktioniert haben, allerdings vermissen die Kollegen eine klare Rückmeldung, dass die Kamera ausgelöst hat, sobald man das akustische Signal vom iPhone nicht mehr hört. Außerdem hat sich im Test der Auslöser in der Hosentasche unter bestimmten Umständen selbst aktiviert. Die ersten Muku Shuttr-Geräte zum Preis von 29 US-Dollar inklusive einer Art Saugständer für das iPhone sollen zwischen September und November dieses Jahres bei den Usern eintreffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1802521