1023957

Adobe: Snow Leopard braucht Flash-Patch

04.09.2009 | 07:30 Uhr |

Apple liefert sein neues Betriebssystem Mac-OS X 10.6 Snow Leopard mit einem veralteten Flash-Player aus, schreibt der Softwarehersteller Adobe in seinem Firmenblog.

Flashplayer
Vergrößern Flashplayer

Die aktuelle Fassung trägt die Versionsnummer 10.0.2.32.18, während mit Snow Leopard die Version 10.0.23.1 auf die Platte kommt. Auch wenn man vor dem Update schon die aktuelle Ausgabe 10.0.32.18 von Adobes Webseite installiert hatte, wird diese bei der Installation durch die ältere Version ersetzt. Es ist unbedingt zu empfehlen, nach der Installation von Snow Leopard die aktuelle Ausgabe des Flash-Players zu installieren, den man bei Adobe findet .

Die Versionsverwirrung ist nicht bloße Zahlenspielerei, warnt der Sicherheitsexperte Graham Cluely von Sophos , die Flash-Version des Snow Leopard ist nicht gegen einige bekannte Sicherheitsproblem gepatcht. Jene Lücken in Flash würden Hacker aber verstärkt für Angriffe nutzen. Generell bestehe mit immer sicherer werdenden Betriebssystemen der Trend, dass Angreifer sich auf die Sicherheitslücken der Software von Drittherstellern stürzten. Adobe weiß um die Gefahr und bietet regelmäßig Sicherheitsupdates für Flash und Reader an. Zuletzt hat der Hersteller im Juli ein Flash-Update veröffentlicht, das zwölf Sicherheitslücken schloss. Über den auf Adobes Website verfügbaren Settings Manager können Nutzer einstellen, wie oft ihr Rechner nach Sicherheitsupdates sucht. Ein Online-Tool stellt fest, welche Flash-Version im Einsatz ist.

Info: Adobe

0 Kommentare zu diesem Artikel
1023957