1053298

Betrugswelle überrollt Twitter-Anwender

26.04.2010 | 13:11 Uhr

Cyberkriminelle haben Twitter-Nutzer im Visier: Die verbreiteten Spammails sind professionell gefälscht.

Gemäß Sicherheitsexperte Antispameurope werden die Mailempfänger mit einem Vorwand auf gefälschte und infizierte Webseiten gelockt. Die Nachrichten unterscheiden sich kaum von echten Informationen des Mikroblogging-Dienstes.

Der Twitter-Nutzer wird informiert, er habe persönliche Nachrichten empfangen. Diese soll er via Link gleich öffnen. Allerdings landen die Anwender dabei auf einer gefälschten Phishing-Webseite . Wer seine Zugangsdaten eingibt, präsentiert diese auf dem Silbertablett. Die Kriminellen erhalten damit Zugang zum Account und können diesen für Spam- und Virenversand nutzen. (Computerworld.ch/hal)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053298