1077322

Hacker zielen auf Apple

05.07.2011 | 09:57 Uhr |

Apples Websites geraten verstärkt in das Visier von Hackern

Illustration Wurm im Apfel (Schädling am Mac)
Vergrößern Illustration Wurm im Apfel (Schädling am Mac)

Am Wochenende hatte ein unbekannter Hacker auf der Website Pastebin ein Dokument veröffentlicht, das anscheinend eine Liste von Usernamen und verschlüsselten Passworten für eine SQL-Datenbank auf Apples BI-Website (Business Intelligence) zeigte. Den Titel "Not Yet Serious" mag man interpretieren: "Hey, damit lässt sich zwar kein Schaden anrichten, aber Apple ist nicht unverwundbar."

Aufmerksam gemacht hatte die Hacker-Gruppe Anonymous mit einem Tweet, in dem die Aktivisten versicherten, Apple könne zwar auch ein Ziel sein, man sei aber mit anderen Dingen beschäftigt. Ob ein Anonymous-Hacker die Datei von Apples Server gezogen hat, lässt sich daraus aber nicht schließen. Auf eine Anfrage unserer Kollegen von Macworld UK zu dem Vorfall antwortete Apple nicht. Erst am Wochenende hatte Apple eine Ende April entdeckte Sicherheitslücke auf seiner Entwickler-Website geschlossen. Weitere Löcher will laut Macworld UK der libanesische Hacker idahc_hacker bei Apple entdeckt haben, betroffen seien SQL und der iFrame-Code der Seiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077322