1549926

Macscan 2.9.4 unterstützt jetzt auch OS X 10.8

14.08.2012 | 09:15 Uhr |

Macscan ist laut Entwickler Securemac eine Software zum Aufspüren und Entfernen von Spyware auf Apple-Computern.

Securemac hat seiner Sicherheitssoftware Macscan ein Update auf Version 2.9.4 verabreicht und unterstützt damit ohne Einschränkungen das neue Apple-Betriebssystem OS X 10.8 Mountain Lion. Dabei haben die Entwickler auch die Benutzeroberfläche verbessert und die Zusammenarbeit mit den Web-Browsern Firefox und Sea Monkey ausgebaut. Außerdem enthält diese Version die neuesten Definitionen, um den Mac gegen Schadsoftware (Malware und Spyware, darunter Keylogger) besser zu schützen.

Die jüngste Ausgabe von Macscan ist ab sofort per Download erhältlich und kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Der Kaufpreis beträgt 36 Euro. Ein Upgrade von Macscan 2.x ist gebührenfrei verfügbar, die neue Version wird bei der Abfrage nach Updates im Programm (”Check for Updates”) automatisch angeboten. Alternativ kann man sich die Demoversion laden und seine Lizenznummer eingeben.

Mit dem Macscan Family Pack für 45 Euro kann man die Software auf bis zu drei Computern installieren. Derzeit besteht ein Angebot für Einzellizenznehmer, für zehn US-Dollar auf diese Familienversion zu wechseln. Laut Entwickler entdeckt, isoliert und entfernt Macscan schnell und zuverlässig Spyware von Macs und verbessert die Sicherheit und das private Surfen im Internet. Mindestvoraussetzung für die Installation ist Mac-OS X 10.2.4. Securemac entwickelt seit 1999 für den Mac und hat die Sicherheitssoftware Privacyscan und Macscan auf den Markt gebracht.
 
Info: Securemac

0 Kommentare zu diesem Artikel
1549926