945228

Sicherheits-Update schließt Lücken in Safari

30.11.2005 | 12:45 Uhr |

Apple hat das Security Update 2005_009 veröffentlicht das mehrere Komponenten des Betriebssystems wie apache_mod_ssl, CoreFoundation, CoreTypes,curl, iodbcadmin, OpenSSL, ,sudo und syslog betrifft und vier Sicherheitsprobleme in Safari löst.

Eines der Probleme betraf das Downloadverzeichnis, bestimmte Dateien mit langen Namen sollten nun nicht mehr in anderen Verzeichnissen landen als vom Anwender vorgesehen. Zudem haben die Entwickler sich um einen heap-overflow in WebKit gekümmert und zwei Probleme mit JavaScript. Dabei hat Apple eine neue JavaScript-Engine in den Browser implementiert. Das Security-Update ist über die Software-Aktualisierung in Mac-OS X erhältlich oder über Apples Website . Insgesamt stehen vier verschiedene Installer bereit, jeweils für die Client- und Serverversionen von Panther und Tiger.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945228