877264

Sicherheitsprobleme bei Airport?

04.04.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Nicht nur Apples Airport, sondern der gesamten Standard

802.11 scheint weniger sicher zu sein, als bisher vermutet wurde. Von

der Universität Berkeley wurden jetzt einige Lücken im Wired Equivalent

Privacy Algorithm gefunden. Offenbar besteht für Außenstehende die

Möglichkeit, einen Netzwerknamen herauszufinden, und in ein Netzwerk

einzudringen . Möglich ist das deshalb, weil zwar bei der Anmeldung der

Netzwerkname verschlüsselt wird, nicht aber bei der Versendung von

Nachrichten. Unverschlüsselt, also im Klartext, werden auch die

Mac-Adressen gesendet. sw

Info: :www.isaac.cs.berkeley.edu/isaac/wep-faq.html

0 Kommentare zu diesem Artikel
877264