1451365

Avast Free Antivirus für Mac veröffentlicht

30.04.2012 | 06:57 Uhr |

Das neue Avast Free Antivirus für Mac ist laut Entwickler eine vollwertige Sicherheitsanwendung und schützt Nutzer vor dem Eindringen von Malware, dem Versand und Empfang infizierter Dateien und scannt den Computer nach Bedrohungen.

Auf Windows-PC ist das Antiviren-Tool von Avast schon lange als kostenfreier Sicherheitsscanner verbreitet. Nun gibt es die Software auch für den Mac, über dessen neue Bedrohungen durch Malware, Trojaner und Viren zuletzt oft die Rede war. Der Entwickler meint in seiner Pressemitteilung, dass "Cyber-Kriminelle den Mythos der Unangreifbarkeit von Apples Betriebssystem OSX empfindlich beschädigt" hätten. Neben dem Bot-Netzwerk des Flashback-Trojaners mit über 600.000 infizierten Apple-Computern zeige neue OS X-Malware, dass ein ungeschützter Mac durch den einfachen Besuch einer Internetseite infiziert werden könne.

Die jüngste Popularität der Apple-Computer habe die Macs zu einem Ziel für die "Bösen" gemacht. Avast Free Antivirus für Mac soll dabei helfen, diese Gefährdung zu vermeiden. Dieses basiert auf der neuen Avast 7 Antiviren-Engine, die laut Anbieter bereits von über 150 Millionen Anwendern aktiv eingesetzt wird. Die neue Applikation bietet Mac-Nutzern drei Verteidigungsschilde: den Web- und den Mail-Schutz für eingehende Daten sowie den Dateisystem-Schutz, mit dem auch die Festplatte des Benutzers überprüft werden kann.

Die Avast Community-IQ, das Sensor-Netzwerk der Avast-Nutzer, sendet dem Virenlabor des Entwicklers einen fortwährenden Datenstrom über potentielle und angetroffene Malware. Im Gegenzug erhalten die Benutzer umgehend Updates über neue und aufkommende Bedrohungen zurück auf ihren Computer gesendet.

Mit Web-Rep, dem Avast Anti-Phishing/Web-Reputations-Plugin, sollen Mac-Benutzer den Nutzen der Avast-Community erfahren, wobei die Einschätzungen anderer Benutzer mit den Erkennungs-Daten des Virenlabors kombiniert werde. Auch Phishing-Seiten werden so blockiert, verspricht das Unternehmen. Benutzer aus Familien mit "gemischter Technologie" können mit dem Avast-Konto die Sicherheit ihrer Mac- und Windows-Computer überwachen. Mit dieser kostenlosen Funktion kenne der Anwender den Betriebszustand jedes Familien-PCs, auf dem Avast installiert ist - unabhängig vom Betriebssystem. Das für Privatanwender kostenlose Antiviren-Tool läuft auf Intel-Macs ab Mac-OS X 10.5.

Info: Avast

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451365