1075061

Apple bringt Security Update gegen Mac Defender und Co.

01.06.2011 | 09:36 Uhr |

Apple hat das versprochene Sicherheitsupdate für Snow Leopard herausgebracht, das Malware wie Mac Defender erkennt und aus dem System entfernt.

Softwareaktualisierung
Vergrößern Softwareaktualisierung

Das Security Update 2011-003 macht nicht nur Mac Defender und seine Varianten wie Mac Guard oder Mac Security unschädlich, sondern soll auch zukünftige Trojaner und andere Schädlinge erkennen und diesen den Zutritt verweigern.

Apple hatte letzte Woche in einem Knowledgebase-Artikel Tipps gegeben, wie man mit gesundem Menschenverstand der Bedrohung durch Trojaner Herr wird und zugleich ein Update für Mac-OS X versprochen. Das gerade einmal 2,36 MB große Update setzt Mac-OS X 10.6.7 voraus und greift die Parasiten auf drei Wegen an. Die Datenquarantäne von Mac-OS X erkennt nun OSX.MacDefender.A und mindestens eine Variante davon. Der Schutz vor Malware ist seit 2010 in das Mac-Betriebssystem eingebaut, vor Mac Defender identifizierte die Software nur vier Malware-Programme, davon drei Varianten von OSX.HellRTS .

Der Trojanerschutz in Mac-OS X kommt mit dem Sicherheitsupdate nun auch in die Lage, täglich neue Sicherheitsdefinitionen zu laden und so zeitnah neue Bedrohungen zu erkennen. Apple kann nun im Hintergrund neue Sicherheitsdefinitionen aufspielen, ohne den Anwender zu einem Sicherheitsupdate zu zwingen. Die automatische Installation von Virendefinitionen lässt sich mit einer Systemeinstellung jedoch auch abstellen.

Mac-OS X Snow Leopard ist nach dem Security Update 2011-003 auch in der Lage, bereits installierte Varianten von Mac Defender von der Festplatte rückstandsfrei zu löschen, das System meldet die erfolgreiche Entfernung der Scareware. Ob diese Komponente auch alle Varianten und zukünftige Trojaner erkennt und entfernt, hat Apple nicht verraten. Während Mac Defender eine für das System relativ unschädliche Scareware ist, die versucht, die Kreditkartennummer des Nutzers zu erbetteln, existieren auch weitaus gefährlichere Trojaner, die den Rechner des Anwenders ein Stück weit kontrollieren können.

Info: Erklärung der neuen Sicherheitsfunktion

0 Kommentare zu diesem Artikel
1075061