896198

Sie haben Post - und bekommen sie vorgelesen

27.03.2003 | 11:47 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - AOL bietet ab sofort einen Dienst an, über den sich Nutzer eingegangene E-Mails als Sprachnachricht über das Telefon ausgeben lassen können. "AOL Voicemail" ist der dritte kostenpflichtige Service des Providers. Bislang können Premium-Kunden bereits telefonisch prüfen, ob neue E-Mails eingegangen sind, und den so genannten "Call Alert" nutzen, der bei analogen Leitungen über eingehende Telefonate informiert, während der Rechner online ist. Voicemail kostet in den USA rund drei Dollar monatlich, ob der Dienst auch in Deutschland angeboten wird, ist noch nicht bekannt. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
896198