990994

Sieben Punkte für Ive: Apple räumt Design-Preise ab

17.04.2008 | 14:03 Uhr |

Je einen roten Punkt für herausragendes Design heimst Apple in diesem Jahr gleich für sieben Produkte ein und zeigt: Jonathan Ive, Apples Chefdesigner, kann nicht nur auf ein immer größeres Publikum zählen, sondern begeistert weiterhin auch Fachjurys aus aller Welt.

Den Preis für Design-Innovationen vergibt das Design Zentrum Nordrhein-Westfalen bereits seit über 50 Jahren, red dot award allerdings heißt er erst seit der Jahrtausendwende. Nun wurden eine Reihe von Gewinnern des Jahres 2008 in Singapur bekannt gegeben: Der iMac und das iPhone zählen für die Jury rund um Design-Professor Peter Zec zu den "best of the best 2008", ebenfalls ausgezeichnt haben sie die zwei aktuellen Aple Keyboards, den iPod Touch und den aktuellen iPod Nano, schreibt SetteB.it .

0 Kommentare zu diesem Artikel
990994