998114

Sieben Wege ins Mac-Chaos

23.07.2008 | 13:40 Uhr |

Mac-OS X toleriert es meistens, wenn man die Festplatte überfüllt oder das Stromkabel zieht. Aber nicht immer. Deshalb bieten wir Lösungen für die sieben häufigsten Malheurs, die helfen, aus dem Schlamassel herauszukommen. Oder mit denen man - wo möglich - verhindert, dass es überhaupt soweit kommt.

Auf Notebooks zum Beispiel ist der Notschalter besonders nah: Wenn Mac-OS X streikt, hält man einfach den Einschalter für einige Sekunden gedrückt - und der Rechner ist aus. Diese Notbremse kann aber Folgen haben; und sogar solche, die man erst nach einigen Wochen bemerkt.

Auf den folgenden Seiten empfehlen wir für diesen und für andere Notfälle Aktionen, die helfen sollen, schmerzhafte Datenverluste zu vermeiden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
998114