881286

Silicon Graphics mit Verlust

30.07.1998 | 00:00 Uhr |

Mit einem Verlust von 460 Millionen US-Dollar (2,47 US-Dollar pro Aktie) hat der amerikanische Computerhersteller Silicon Graphics Inc. (SGI) das Geschäftsjahr 1998 abgeschlossen. Dies gab das Unternehmen im kalifornischen Mountain View bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte SGI noch 79 Millionen US-Dollar Gewinn gemacht. Der Umsatz fiel von 3,7 Milliarden auf 3,1 Milliarden US-Dollar. Die Gründe für das Defizit sind nach Ansicht von Richard Belluzzo, CEO und Chairman von Silicon Graphics, die negative Entwicklung der Bereiche Supercomputing und Unix-Workstations. Mit Highend-Servern und Workstations unter Windows NT will das Unternehmen im Fiskaljahr 1999 wieder in die Gewinnzone kommen. Außerdem kündigte SGI eine strategische Partnerschaft mit dem Softwarehersteller Oracle an. SGI-Server sollen für Informationsmanagement-Lösungen von Oracle optimiert werden. lf

Info: Silicon Graphics, Telefon 00 49/89/46 10 80, Internet: www.sgi.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
881286