1779643

Sim City für OS X kommt erst im August

07.06.2013 | 14:40 Uhr |

Branchenriese EA verschiebt die Mac-Version von Sim City auf August. Der Grund: technische Probleme mit der Städtebausimulation verhindern derzeit den Release einer vorzeigbaren Version.

In einem Blogeintrag des Entwicklerstudios Maxis heißt es vom Senior Producer Kip Katsarelis, man habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, das Spiel auf den kommenden August zu verschieben, wolle aber auch am Mac die bestmögliche Spieleerfahrung bieten. Diese bestmögliche Erfahrung war aber scheinbar mit dem aktuellen Status der Mac-Version nicht zu erreichen – angesichts des ebenfalls unglücklich gelaufenen Starts der PC-Version, der von Serverproblemen (Sim City erfordert eine dauerhafte Internetverbindung) überschattet war und dem Publisher viel Häme brachte, ist das nun schon das zweite peinliche Problem mit Sim City. Angesichts der Tatsache, dass man bei Maxis aber die komplette, auf Microsofts Direct X ausgelegte Grafikengine in das von OS X unterstützte OpenGL portieren musste, erscheint es besser, das Spiel vernünftig und performant zu portieren, anstatt es schnell auf den Markt zu werfen. Der ursprüngliche Release-Termin war für den 11. Juni eingeplant.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1779643