2197614

WWDC 2016: Siri kommt angeblich auf den Mac

19.05.2016 | 10:21 Uhr |

Fünf Jahre ist es her, als Apple die smarte Assistenz Siri vorgestellt hat. Nun wird sie wohl endlich auf dem Mac landen.

Siri auf dem Mac: Seitdem Apple den Sprachassistenten zunächst auf dem iPhone und dann auf dem iPad eingeführt hat, gibt es Spekulationen, Siri werde auch auf den Mac kommen. In diesem Jahr soll es endlich so weit sein, nicht nur Apples Einladung zur WWDC ist viel sagend . Macrumors will nun auch erste Screenshots entdeckt haben, die Siris typische Wellenformen und eine Menüleisten-Icon zeigen. Am 13. Juni wird Apple das neue MacOS vorstellen, die öffentliche Beta wird ab Juli bereitstehen und die finale Version bis spätestens Oktober.

Die Desktop-Version von Siri würde insofern Sinn machen, als dass Apple bereits die Spotlight-Funktion in El Capitan an die Anfragen in der natürlichen Sprache angepasst hat, fast alle Macs haben bereits eingebaute Mikrofone außer Mac Pro und Mac Mini. Und reden mit dem eigenen Rechner im Arbeitszimmer ist wahrscheinlich etwas alltagstauglicher als Reden mit dem eigenen iPhone in der überfüllten U-Bahn.

Das entsprechende Patent hat Apple bereits 2014 zugesprochen bekommen. Neben den üblichen Funktionen, die vom iPhone bekannt sind, wird wohl Siri den Finder ergänzen oder gar ersetzen. So beschreibt das Patent auch Suchen nach Dateien, Sortierung der Ergebnisse: Alles Optionen, die bisher der Finder erledigt hat. Laut dem Patent kann Siri einige Drag-and-drop-Operationen übernehmen. Laut dem Patent kann Siri auch die direkten Veränderungen mit den Dokumenten übernehmen: Diese zusammenfügen, vergleichen, ausdrucken, sortieren und mehr.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2197614