2198690

Update: Siri kommt ins Wohnzimmer auf dem Apple TV

27.05.2016 | 14:13 Uhr |

Nach einem Bericht soll Apple Siri für Entwickler öffnen und einem komplett neuen Gerät für das Wohnzimmer arbeiten.

Update: 27.05.2016: Siri soll mit dem neuen Apple TV ins Wohnzimmer kommen.

Venture Beat widerspricht den Informationen über ein neues Gerät, das Siri ins Wohnzimmer bringen soll. Aus ungenannten Quellen soll das Magazin erfahren haben, dass Apple gar kein neues Gerät entwickelt, sondern Siri-Funktionalitäten auf das neue Apple TV anpassen wird. Die neue Version der Box wird die bestehenden Probleme unter anderem mit der Fernbedienung lösen und Siri integrieren. "Sie wollen das Apple TV zu einer zentralen Schaltstelle für alles machen.", sagte die Quelle gegenüber der Venture Beat. Demnach hat Apple drei Optionen diskutiert: Zum einen wollten die Entscheider tatsächlich ein neues Gerät entwickeln, haben jedoch die Idee verworfen, im Angesicht der Investitionen, die bereits in das Apple TV geflossen sind. Als zweite Möglichkeit für die Schaltstelle im Wohnzimmer galt die Fernbedienung vom Apple TV, diese habe jedoch nur einen kleinen Akku und müsste beim intensiveren Betrieb ständig aufgeladen werden. Das aktuelle Apple TV eignet sich auch nicht als immer hörendes Ohr mit Siri, denn es hat keine eingebauten Mikrofone. Zudem könnten die angeschlossenen Geräte wie ein Fernseher die Spracheingaben mit den Lüftergeräuschen stören. Dazu muss nach Angaben der Quelle noch die Infrastruktur um das Apple TV ausgebaut werden, um Fragen ordentlich zu bearbeiten und Antworten vom Server zu liefern. Interne Ressourcen hat das aktuelle Apple TV 4 dafür genügend : Darin ist der A8-Prozessor ähnlich wie im iPhone 6 eingebaut, Apple liefert die Settop-Box mit 2 GB RAM aus. Das aktualisierte Apple TV mit erweiterten Siri soll laut Venture Beat zwei Bereiche im Wohnzimmer – Entertainment und Smart Home – vereinen.

Laut einem Exklusivbericht von The Information wird Apple seinen Sprachassistenten Siri bald erstmals für externe Entwickler öffnen. Vermutlich bereits zur WWDC sollen App-Autoren ein so genanntes SDK zur Verfügung gestellt bekommen. Ein App-Entwickler könnte dann Siri in seine Anwendung integrieren und dessen Funktionen per Sprache bedienbar machen. Eine Mac-Version von Siri wird schon länger erwartet.
Dem kostenpflichtigen Nachrichtenmagazin zufolge, das anerkannt gute Insider-Kontakte besitzt, soll Apple außerdem an einer Alternative zu Amazon Echo arbeiten. Echo ist ein Audio-Gerät mit Sprachsteuerung, das Amazon Mitte letzten Jahres vorgestellt hatte. Mit Google Home hatte vor kurzem auch Google ein Konkurrenzprodukt vorgestellt.
Angeblich arbeitet Apple schon länger an diesem eigenständigen Siri-Gerät, das Mac-Anwendern einen Sprachassistenten für das

Amazon Echo ist "Always On" und steht dem Nutzer mit Rat und Tat zur Seite.
Vergrößern Amazon Echo ist "Always On" und steht dem Nutzer mit Rat und Tat zur Seite.
© Amazon

Heim zur Verfügung stellen soll. Das Gerät sei mit dem Internet verbunden , biete Mikrofon und Lautsprecher und könne etwa Musik starten oder Nachrichten abrufen. Seine Aufgabe sei außerdem die Steuerung von Homekit-Geräten. Bisher kann man Homekit-Geräte wie Elgatos Eve-Geräte zwar mit Siri bedienen, aber nur sehr begrenzt. Bisher übernimmt das Apple TV bei Homekit eine zentrale Rolle, etwa für den Fernzugrif f auf die Bluetooth-Geräte. Ein auf diese Funktion spezialisiertes, und nicht an einen Fernseher gebundenes Gerät könnte hier Abhilfe schaffen. Wann das Gerät erscheinen soll ist allerdings noch unklar.

Die diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC findet vom 13. bis 17. Juni in San Francisco statt – der Termin wurde passenderweise per Siri-Abfrage bekanntgegeben . Das Treffen wird hauptsächlich im Konferenzzentrum Moscone West in San Francisco abgehalten, die Keynote zur Eröffnung steigt jedoch im Bill Graham Civic Auditorium am Montag, den 13.6 und 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr MESZ). Die Keynote wird Apple live im Netz übertragen und auch einige ausgewählte Sessions.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2198690