946888

Sissi-Parodie: Nächster Bully-Film komplett computergeneriert

16.01.2006 | 10:46 Uhr

Der dritte Kinofim von Michael Herbig ("Bully") wird komplett am Computer generiert. Bereits seit einem Jahr wird an "Lissi und der wilde Kaiser" gearbeitet.

Michael "Bully" Herbigs nächster Kinofilm wird ein 3D-Animationsfilm und komplett an Computer erstellt. Herbig wird also dieses Mal nicht direkt vor der Kamera mitwirken können.

Nach "Der Schuh des Manitu" (2001) und "(T)raumschiff Surprise - Periode 1" (2004) will Herbig seine, wie er sie selbst bezeichnet, "Kino-Trilogie" mit "Lissi und der wilde Kaiser" komplettieren. Mit der Produktion ist Bullys im Jahre 1996 gegründete Firma Herbxfilm Produktion GmbH bereit seit einem Jahr beschäftigt.

An dem Film arbeiten derzeit laut Angaben des Unternehmens über 130 Personen, darunter auch Trickspezialisten, die bereits für Disney oder Peter Jacksons "King Kong" tätig waren. Der Film soll im Sommer 2007 in die Kinos kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946888