998291

Skype hat ein Schlupfloch zum Abhören

24.07.2008 | 16:59 Uhr |

Die Telefoniesoftware Skype soll ein Hintertürchen zum Abhören haben. Somit könnten sämtliche Gespräche zwischen Nutzern von Behörden oder anderen Stellen überwacht werden.

Die Telefonie-Software steht laut einem Bericht bei Heise.de in Verdacht, über eine Backdoor das Abhören von Gesprächen zwischen Anwendern zu ermöglichen. "Ranghohe Beamte des österreichischen Innenministeriums" hätten bei einem Treffen zum Thema "Lawful Interception für IP-basierte Dienste" erklärt, dass es für sie kein Problem mehr sei, Gespräche über Skype abzuhören. Die Antwort der eBay Tochter lässt sich mit den Worten "Kein Kommentar" zusammenfassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
998291