Von Halyna Kubiv - 27.03.2013, 11:12

Energie sparen

Smart Meter von RWE bis 2015 verzögert

©RWE

Der elektronische Stromzähler soll dem Verbraucher beim Stromsparen helfen, dies glauben zumindest die Versorger.
Die Hersteller glauben an das schön vernetzte Zuhause: Phillips präsentiert mit seinen Lampen Hue das programmierbare Licht mit dem iPhone; der ehemalige Apple-Ingenieur Tony Fadell bringt mit Nest einen intelligentes Thermostat, der sich vom iPhone oder iPad steuern lässt und lernen kann, wann der Nutzer zu Hause Wärme braucht.
In Deutschland hat der Stromversorger RWE ein Pilot-Projekt in Mühlheim gestartet, bei dem die Verbraucher einen elektronischen Stromzähler nutzen. Die Versorger glauben daran, dass mit Hilfe der neuen Geräte die Netze stabiler werden, da sich nach dem genau erfassten Verbrauch auch die Produktion abstimmen lässt. Dazu sollen die neuen Zähler die Anwender zu mehr Sparsamkeit oder zumindest zum bewussten Verbrauch bewegen. Die Gegner kritisieren beim Projekt die Datensicherheit. Genau an diesem Punkt hakt es noch derzeit. Die Vorschriften für den Datenverkehr zwischen einzelnen Geräten und einem Versoger seien strenger als beim Online-Banking, so der technische Geschäftsführer von RWE Methering, Ulrich Wernekinck. Die flächendeckende Installation der neuen Stromzähler wird nicht vor 2015 erfolgen. Die erhöhte Datensicherheit treibt auch die Kosten für einzelne Geräte in die Höhe - ein solches Smart Meter kann bis zu 350 Euro kosten.
Kommentare zu diesem Artikel (7 Beiträge)
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für das iPad: Macwelt HD
Neu: Die Macwelt als interaktive Ausgabe für das iPad - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 04/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1742405
Content Management by InterRed