1045625

Android ist das bestverkaufte Smartphone-OS - iOS auf Platz 3

01.02.2011 | 07:26 Uhr |

Nach einer Studie der Marktforscher von Canalys ist Googles Android mittlerweile die Nummer eins im Markt der Smartphone-Betriebssysteme.

Android Market
Vergrößern Android Market

Im vierten Quartal 2010 seien weltweit 32,9 Millionen Geräte verkauft worden. Damit habe die Plattform Symbian überholt, das vor allem Nokia mit seinen Handys nutzt. An Symbian-Handys gingen nur 31 Millionen Stück über die Ladentische. Trotz des absoluten Anstieges von 23,9 Millionen Geräten im Vorjahr ging der Marktanteil von Symbian von 44,4 Prozent auf 30,6 Prozent zurück. Android legte hingegen von 8,4 Prozent auf 32,5 Prozent zu.

Dass Android das Potential zur Nummer eins habe, ist Marktbeobachtern schon länger klar, überraschend sei jedoch die Google-Plattform schon so früh in Führung gegangen, erklärt Canalys-Analyst Pete Cunningham dem IDG News Service . Android habe im vierten Quartal auf starke Verkäufe von LG, HTC, Samsung und Acer bauen können, die miteinander rund 45 Prozent des Android-Marktes ausmachen.

Hinter Android und Symbian folgt Apples iOS auf dem dritten Platz -beachtlich für das System, das nur ein einziger Hersteller einsetzt. Auch Apple hat trotz des starken Anstiegs seiner iPhone-Verkäufe - von 8,7 Millionen Stück im Jahr 2009 auf 16,2 Millionen Stück im Jahr 2010 - einen Rückgang seines Marktanteiles erlitten, wenn auch nur geringfügig um 0,3 Prozentpunkte auf 16 Prozent. Die Top 5 der Smartphonebetriebssystem ergänzen RIM mit dem Blackberry-OS und Microsoft mit Windows Phone 7 und Windows Mobile. RIM hält 14,4 Prozent Marktanteil und Microsoft 3,1 Prozent.

Bei den Herstellern führt nach wie vor Nokia mit einem Anteil von 28 Prozent vor Apple mit seinen 16 Prozent, dahinter rangieren RIM (14 Prozent), Samsung (11 Prozent) und HTC (8 Prozent).

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045625