1378731

Apple schöpft 75 Prozent der Gewinne im Handy-Markt ab

07.02.2012 | 09:17 Uhr |

Apple hält im gesamten Handy-Markt zwar nur neun Prozent der Marktanteile, doch schöpft Apple den Löwenanteil der Profite ab, hat der Asymco-Analyst Horace Dediu ausgerechnet

Samsung kann nur 16 Prozent des Profits beanspruchen, RIM 3,7 Prozent, HTC 3 Prozent und Nokia 1,8 Prozent. Insgesamt haben die Mobiltelefonhersteller im vierten Quartal 2011 15 Milliarden US-Dollar Gewinn eingefahren. Das erfolgreiche iPhone 4S hat Apple auch den größten Teil der Umsätze beschert, Dediu gibt eine Zahl von 40 Prozent an . Auch hier folgt Samsung auf dem zweiten Platz mit 25 Prozent der Umsätze.Es folgen Nokia (12,6 Prozent), RIM (8 Prozent), HTC (5,5 Prozent), Motorola (4,4 Prozent) und Sony Ericsson (2,7 Prozent). Laut in der letzten Woche veröffentlichten IDC-Zahlen liegt Apple hinter Nokia und Samsung auf dem dritten Platz, zieht man die verkauften Stückzahlen in Betracht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1378731