1454152

MWC: ViewSonic stellt ViewPhone 4e, 4s und 5e vor

27.02.2012 | 10:04 Uhr

ViewSonic präsentiert mit seiner neuen ViewPhone-Serie Smartphones für den Business-Einsatz. Die Modelle ViewPhone 4e, 4s und 5e zeichnen sich durch eine Dual-SIM-Funktionalität aus. Damit lassen sich die Smartphones mit einer geschäftlichen und privaten SIM-Karte nutzen.

Teaser MWC 2012
Vergrößern Teaser MWC 2012

Durch die Dual-SIM-Funktionalität lässt sich ein beruflich eingesetztes Smartphone zusätzlich auch mit der privaten SIM-Karte ausstatten. Dadurch entfällt das für viele lästige Benutzen von zwei verschiedenen Smartphones oder komplexes Abrechnen von geschäftlichen und privaten Anrufen bei der Firmenkarte. Laut den Angaben des Markforschungsunternehmens Strategy Analytics wurden 2010 weltweit 41 Millionen Dual-SIM-Handys verkauft, bis 2014 sollen es 206 Million Stück werden.

Diesen wachsenden Markt will ViewSonic mit den neuen Modellen ViewPhone 4e, ViewPhone 4s und ViewPhone 5e bedienen. Die auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentierten Smartphones sind alle mit Dual-SIM-Funktionalität ausgestattet. Damit sind zwei Rufnummern auf den ViewPhones vorhanden, ebenso lassen sich jeder Karte unterschiedliche Klingel- und Nachrichtentöne zuordnen. Durch separate Kontaktlisten lassen sich auch alle Kontakte sauber zwischen dem Firmen-Account und den privaten Einträgen trennen.

ViewPhone 4s

Das neue ViewPhone 4s besitzt ein 3,5-Zoll-Display mit IPS-Technologie und einer Auflösung von 960 x 640 Bildpunkten. Laut ViewSonic liefert der Bildschirm eine Leuchtdichte von 500 Cd/m² und ein Kontrastverhältnis von 800:1. Das im Unibody-Design gehaltene ViewPhone 4s wartet mit einer 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einer VGA-Variante an der Front auf.

ViewSonic nutzt beim ViewPhone 4s Googles Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Der Hersteller gibt für das Smartphone einen UVP von 499 US-Dollar an (ohne MwSt.). Die Verfügbarkeit des ViewPhone 4s ist laut ViewSonic voraussichtlich im zweiten Quartal 2012 gewährleistet.

ViewPhone 5e

Beim ViewPhone 5e handelt es sich ViewSonic zufolge um das erste Smartphone mit kapazitivem 5-Zoll-Multitouch-Display, das unter Android 4.0 läuft. Die Auflösung des Bildschirms beträgt 800 x 480 Bildpunkte; damit kann es mit dem ViewPhone 4s nicht mithalten. Dafür gibt es auf dem ViewPhone 5e mit PicSel SmartOffice eine Suite, mit der Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente editiert werden können - hierfür eignet sich auch der 5-Zoll-Bildschirm besser. Der Zugriff auf Dokumente via Dropbox oder Google Docs ist über die Office-Suite gewährleistet.

Das ViewPhone 5e mit Dual-SIM-Funktionalität ist in Euopa ebenfalls ab dem zweiten Quartal 2012 verfügbar. Als Richtpreis nennt ViewSonic 599 US-Dollar (ohne MwSt.).

ViewPhone 4e

Als neues Einstiegsmodell von ViewSonics Smartphones mit Dual-SIM gibt es das ViewPhone 4e. Hier muss sich der Käufer noch mit Android 2.3 begnügen, das kapazitive 3,5-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 480 x 320 Pixel. Die Kamera des ViewPhone 4e muss mit 3 Megapixel auskommen, dafür gibt es ein integriertes Radio.

Wie ViewSonic angibt, liegt der derzeitige Richtpreis des ViewPhone 4e bei zirka 399 US-Dollar (ohne MwSt.) Erhältlich soll das Smartphone ebenfalls im zweiten Quartal 2012 sein. (cvi)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454152