1037305

Android und Samsung gewinnen Marktanteile

09.07.2010 | 07:37 Uhr |

In den USA legt Googles Android-Plattform im Smartphone-Sektor deutlich an Marktanteilen zu, hat das Unternehmen Comscore ermittelt.

iPhone-Alternativen: aufmacher
Vergrößern iPhone-Alternativen: aufmacher

Demnach hielt das Handy-Betriebssystem Android im Mai 13 Prozent der Anteile, im April waren es lediglich neun Prozent gewesen. Der Marktführer Research in Motion (RIM) musste mit seinen Blackberries einen Rückgang hinnehmen, von 42,1 Prozent auf 41,7 Prozent. Apple verlor mit dem iPhone gar einen ganzen Prozentpunkt und fiel auf 24.4 Prozent zurück. Apple hatte jedoch das neue iPhone 4 erst im Juni herausgebracht, eine Kaufzurückhaltung zum Ende des Produktzyklus des iPhone käme wenig überraschend und könnte den Rückgang erklären. Gerade noch vor Google auf dem dritten Platz steht Microsoft, dessen mobile Betriebssystem 13,2 Prozent des Smartphonemarktes einnehmen.

Comscrore-Analyst Mark Donovan lobt Googles Strategie, Android über zahlreiche Hersteller und Provider in unterschiedlichen Varianten anzubieten: "Ich sehe kein Zeichen, dass diese Dynamik nachlässt." Das iPhone 4 werde daran wenig ändern. Erst wenn Apple neben AT&T weitere Provider zum Zug kommen ließe, könnte sich der Marktanteil des iPhone deutlich vergrößern.

Als Hersteller habe Samsung Android am meisten auf die Sprünge geholfen, erklärt Comscore. Dank zahlreicher neuer Android-Modelle habe es der Hersteller in den USA zwischen Februar und Mai vom dritten auf den ersten Platz geschafft. Samsung biete dabei Samrtphones zu deutlich niedrigeren Preisen als die Konkurrenz an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037305