1036998

HP schließt Übernahme von Palm ab

02.07.2010 | 07:34 Uhr |

Der Kaufpreis für den angeschlagenen Konzern beträgt 1,2 Milliarden US-Dollar.

Palm Pixi
Vergrößern Palm Pixi
© Palm

Mit der Übernahme bestätigt HP auch Pläne für Tablet-Computer, die auf Palms Betriebssystem WebOS laufen sollen: " Palm wird für die Entwicklung von Web-OS und Web-OS-Hardware verantwortlich zeichnen, von einer robusten Roadmap für Smartphones bis hin zu zukünftigen Slate-PCs und Netbooks." HP hatte zusammen mit Microsoft einen Slate-Prototypen auf Basis von Windows 7 vorgestellt und wiederholt seine Pläne dafür bestätigt, nun scheinen diese jedoch ad acta gelegt.

Der Palm Business Unit bei HP steht Todd Bradley vor, bei HP Vizepräsident der Personal Systems Group.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036998