1074999

GfK-Studie: Apple vor Nokia

31.05.2011 | 10:40 Uhr |

Während Apple seine Handys schon zuvor mit am gewinnbringendsten unter den Handheld-Herstellern an seine Kunden bringen konnte, hat der iPhone-Hersteller zumindest in Deutschland auch im Markanteil den bisherigen Platzhirsch Nokia überrundet.

Die Meldungen im Netz zu dieser aktuellen Entwicklung beziehen sich auf eine Mitteilung des Nachrichtenmagazins Focus, das eine Studie bei der Gesellschaft für Konsumforschung GfK in Auftrag gegeben hatte: Demzufolge habe Apple mit seinem iPhone in Deutschland den ersten Platz unter den meistverkauften Smartphones erobert. Der Marktanteil der Apple-Smartphones betrage 28 Prozent gegenüber 11 Prozent in 2010. Nokia komme nur noch auf 24 Prozent gegenüber einem deutschen Marktanteil von 38 Prozent im vergangenen Jahr. Auch HTC und Samsung konnten laut dieser Studie zulegen. Nokia wird nun versuchen, durch seine Kooperation mit Microsoft und dessen Handy-OS "Windows Phone 7" verlorenen Boden wieder gut zu machen.

Info: Focus

0 Kommentare zu diesem Artikel
1074999