1922816

Smartwatch Moto 360 von Motorola

25.03.2014 | 14:41 Uhr |

Die Smartwatch Moto 360 von Motorola sieht aus wie eine normale Armbanduhr, könnte aber für viele Interessenten zu teuer werden.

Die Moto 360 ist die erste Smartwatch von Motorola und sorgte bei der Ankündigung vor allem durch das runde Display für Aufsehen. Damit wird aus einer Smartwatch mit Android Wear als Betriebssystem eine auf den ersten Blick recht normale Armbanduhr, was für viele potentielle Nutzer durchaus ein interessanter Punkt ist. Laut Gerüchten soll die Uhr den Bildschirm mit den besonders harten Saphire-Glass schützen. Außerdem soll die Moto 360 wasserfest sein.

Dieser letzte Punkt soll auch in Verbindung damit stehen, dass die Uhr keinen USB-Anschluss haben wird, was von Motorola inzwischen bestätigt wurde. Die Uhr nimmt drahtlos Kontakt zu anderen Geräten auf und soll auch drahtlos aufgeladen werden. Motorola schweigt jedoch noch darüber, wie genau dies passieren soll. Auch zum Preis gibt es noch keine Angaben, doch laut Techhive könnte ausgerechnet der runde Bildschirm, der die Smartwatch attraktiv macht, dafür sorgen, dass sie für viele Interessenten zu teuer wird.

Ein auf Displays spezialisierter Analyst vermutet laut dem Bericht, dass der Preis für die Moto 360 bei rund 500 US-Dollar liegen wird. Motorola weise in seinem Video bereits auf die hohe Qualität, handwerkliche Kunst und einen hohen Gegenwert hin. Offiziell spricht Motorola von einem »sehr konkurrenzfähigen Preis«. Wie hoch dieser sein wird, wird sich wohl erst im Sommer 2014 zeigen. Dann soll die Moto 360 in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1922816