992241

Smith Micro bringt Poser Pro

07.05.2008 | 15:01 Uhr |

Smith Micro bietet eine neue Pro-Version des 3D-Modellierungswerkzeugs Poser an.

Grundlage ist die aktuelle Version 7, es kommen aber zusätzliche Funktionen hinzu. So hat der Hersteller die Zusammenarbeit mit anderen 3D-Applikationen verbessert: Mit dem Plug-in PoserFusion integriert sich Poser Pro in Maya und Cinema 4D. Außerdem liest das Programm Daten im XML-Format Collada. Es schreibt HDRI-Bilder und kann die Rechenleistung, die fürs Rendern einer Szene benötigt wird, auf mehrere Computer im Netzwerk verteilen. Auf 64-Bit-Systemen soll die Software laut dem Hersteller mehr Speicher adressieren können. Mac OS X 10.4 ist auf 32-Bit-Systemen Voraussetzung, für den 64-Bit-Support setzt die Software Leopard voraus. 499 US-Dollar kostet eine neue Lizenz, Updates gibt es für 249 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
992241