2216987

Snapchat und Facebook vereint: Apple arbeitet an eigener App

25.08.2016 | 16:54 Uhr |

Eine Mischung aus sozialem Netzwerk und Fotobearbeitung-App? Gerüchten zur Folge soll Apple derzeit genau daran arbeiten und somit wieder einen Schritt in Richtung Social Media-Plattform für iOS-Geräte wagen.

Anonyme Quellen innerhalb Apples eigenen Reihen sollen bestätigt haben, dass 2017 eine neue App für iPhone und iPad erscheinen soll, welche Features von Facebook und Snapchat vereint. Wie Bloomberg berichtet, sollen die Entwickler, die bereits Final Cut Pro und iMovie entwickelt haben, bei diesem Projekt ebenfalls mit involviert sein.

Nach dem derzeitigen Wissensstand sollen Nutzer mit der App in der Lage sein, Videos aufzuzeichnen, Filter hinzuzufügen und diese dann an Kontakte zu schicken oder auf den üblichen Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter zu veröffentlichen – im Prinzip ähnelt die App der beliebten Foto-App Snapchat.

Die Benutzung soll überwiegend mit einer Hand möglich sein. Dazu zählen somit das Filmen selbst, das Bearbeiten sowie das Hochladen der Aufnahmen in unter einer Minute. Dies dürfte vor allem für Besitzer der größeren iPhone-Modelle wie dem iPhone 6 (S) Plus interessant sein.

In dem Entwicklungsprozess soll sogar bereits seit Dezember 2015 Joe Weil mitwirken, welcher unter anderem den Video Blogging Service namens KnowMe mit entwickelt hat.

Darüber hinaus verdichten sich die Gerüchte, dass in iOS 10 mehr Share-Funktionen für Social-Media-Plattformen integriert werden. Da die Nutzersicherheit und Privatsphäre der Kunden bei Apple oberste Priorität haben, wird die Veröffentlichung einer eigenen App wohl aber vorerst auf das nächste Jahr verschoben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2216987