1020666

Apple verteilt neue Mac-OS X-Versionen: 10.5.8 Leopard und Build 10A394 Snow Leopard

29.06.2009 | 09:59 Uhr |

Das neue Entwickler-Version von Snow Leopard enthält erstmals die vorgestellten Änderungen für Dock und Exposé und kommt zeitgleich mit einem Xcode 3.2-Update.

DVD von Mac-OS X 10.6 Snow Leopard
Vergrößern DVD von Mac-OS X 10.6 Snow Leopard

Apple hat Ende letzter Woche neue Entwickler-Versionen für Mac-OS X 10.5.8 Leopard und Mac-OS X 10.6 Snow Leopard freigegeben. Offiziell sollen damit lediglich allgemeine Probleme bezüglich Kompatibilität, Stabilität und Sicherheitslücken behoben sein.

Laut einem Bericht von AppleInsider enthält das 10A394-Build von Snow Leopard weitaus mehr Änderungen und bietet erstmals den Entwicklern Zugriff auf die Dock- und Exposé-Änderungen, die Apples Vizepräsident Phil Schiller auf der WWDC 2009 vorstellte.

Snow Leopard Update

Statt die Darstellung aller geöffneten Fenster in Exposé durchzusehen kann ein Anwender per Klick mit gehaltener Maustaste auf eine Anwendung im Dock sich alle hier zugehörigen Fenster in übersichtlich angeordneten Kacheln anzeigen lassen. Außerdem kann jede Voransicht durch Halten der Leertaste und Bewegen des Cursors über die Anzeige in voller Größe betrachtet werden, ohne das Fenster zu aktivieren. Parallel zum Snow Leopard-Update hat Apple auch ein Update seiner Entwicker-Tools Xcode 3.2 freigegeben.

Leopard Update

Die Entwickerversion 9L20 für Mac-OS X 10.5.8 Leopard scheint sich rapide der endgültigen Freigabeversion zu nähern. Die beigefügte Beschreibung erwähnt keine verbleibende bekannte Fehler mehr, sondern nur Behebungen, wie zum Beispiel die Unterstützung für große Dateien in Image Capture und das Synchronisieren des Adressbuchs mit Mobile Me.

Apple forderte die Entwickler auf, mit dem neuen Build vor allem Komponenten wie Grafik-Treiber, Energie-Management und Speicher auszutesten. Apple-intern sollen laut Appleinsider all Mac-OS X-Patches mit Götternamen der Antike benannt sein und 10.5.8 soll den Namen Loki tragen. An die Entwickler außerhalb Apple wurde diese Information aber nicht weitergereicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020666