2185110

So beheben Sie Probleme mit Night Shift

23.03.2016 | 14:21 Uhr |

Um Night Shift zu nutzen, muss man auch die Ortungsdienste und die Zeitzonen-Automatik aktivieren

Mit iOS 9.3 hat die neue Funktion Night Shift Einzug erhalten (unterstützt ab iPhone 5S oder iPad mini 2). Entsprechend neueren Forschungen der Schlafforschung soll nämlich kaltes „blaues“ Bildschirmlicht nicht gerade beim Einschlafen helfen . Mit Night Shift kann man deshalb abends einen wärmeren, „gelberen“ Weißpunkt wählen. Wahlweise kann dies zu einer vorgegebenen Uhrzeit geschehen oder automatisch bei „Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang“. Was man auf den ersten Blick nicht sieht: Damit iPhone und iPad Sonnenuntergang und -aufgang bestimmen kann, müssen sowohl die automatische Auswahl der Zeitzone als auch die Ortungsdienste aktiviert sein. Dazu aktiviert man unter der Systemeinstellung Datenschutz die Ortungsdienste und überprüft hier unter dem Eintrag „Systemdienste“ ob die Option „Zeitzone einstellen“ aktiviert ist. Wahlweise kann man auch feste Uhrzeiten vorgeben oder den Modus manuell aktivieren. Die Stärke des Effekts ist ebenfalls einstellbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2185110