938661

So fern und doch ganz nah

07.07.2005 | 16:45 Uhr |

Apple hat laut Angaben des US-amerikanischen Patentamts eine drahtlose Touchscreen-Fernbedienung entwickelt, mit der sich Unterhaltungselektronik steuern lässt.

apple logo
Vergrößern apple logo

Wie das Online-Magazin Apple Insider berichtet, hat das US-amerikanische Patentamt bekannt gegeben, dass Apple eine drahtlose Touchscreen-Fernbedienung entwickelt hat. Mit ihr soll sich Unterhaltungselektronik steuern lassen. Dazu zählen beispielsweise PCs, Stereoanlagen, Videorekorder und DVD-Player.

Die Fernbedienung verfügt über einen drahtlosen Kommunikationsmechanismus, der die vorhandenen Geräte innerhalb einer gewissen Reichweite aufspürt. Sobald die Fernbedienung ein Gerät entdeckt, speichert sie es in einer Liste. Kann ein Gerät zum gewünschten Zeitpunkt nicht gefunden werden, wird es grau hinterlegt.

Während Apple mit der neuen Fernebedienung versucht, ein mögliches Wirrwarr mit anderen Fernbedienungen zu vermeiden, scheitert es bisweilen noch an der Kompatibilität mit vielen existierenden Geräten. Es kursieren jedoch Gerüchte, dass Apple weiterhin an den drahtlosen Display-basierten Fernbedienungen forscht, um dieses Problem zu beheben. Allen Gerüchten nach soll sich mittlerweile auch eine Fernbedienung für iTunes in der Entwicklungsphase befinden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
938661