964844

So geht's: Internetradio in Front Row hören

20.02.2007 | 14:40 Uhr |

Front Row spielt kein Internetradio ab - zumindest nicht, wenn man nicht etwas nachhilft. Was mit Mac-OS X 10.5 vielleicht zum Standard-Funktionsumfang des Mediencenters gehören wird, muss man in Tiger noch von Hand nachrüsten.

Der Trick könnte kaum einfacher sein - und doch mag noch nicht jeder Mac-Anwender daran gedacht haben: Wer seine Radiostationen in Wiedergabelisten kopiert, kann sie in Front Row einfach und bequem auswählen. EntertainMac zeigt zeigt, wie das geht: Zunächst legt man eine neue Wiedergabeliste an und gibt ihr einen aussagekräftigen Namen, "Internet Radio" bietet sich durchaus an. Und schon kann man alle gewünschten Radiostationen aus der Radio-Bibliothek in die Liste ziehen - und später in Front Row auswählen. Wer einen Blick in den Finder wirft, sieht, dass iTunes beim Drag-and-drop eine Datei mit der Endung .pls anlegt, die den Radiostream startet. Natürlich lassen sich aber auch andere .pls-Dateien in die Wiedergabeliste kopieren. Eine breite internationale Auswahl findet sich beispielsweise auf Mike's Radio World , für deutsche Angebote bietet sich etwa Radioweb.de an: iTunes spielt alle Formate ab, die auch QuickTime kennt und liest neben .pls auch .m3u-Dateien. Findet man keinen passenden Link für Apples-Programm, sollte man es zunächst mit einem Winamp-Link versuchen. Das Anlegen einer Wiedergabeliste hat weitere Vorteile: Man ist nicht auf Apples Einteilung in Sender-Kategorien angewiesen, sondern kann zum gezielten Auffinden von Radioangeboten auch die iTunes-Suche verwenden. Dazu bietet sich an, alle in der Apple-Software verzeichneten Stationen in die Wiedergabeliste zu kopieren. Doch aufgepasst, zuvor muss man erst einmal jede Kategorie mit einem Klick aus den Pfeil neben ihrer Bezeichnung öffnen - erst dann lädt iTunes eine aktuelle Liste aus dem Internet. Darüber hinaus liegt auch schon der erste Haken: Neue Angebote kommen in der selbst angelegten "Internet Radio"-Playliste keine mehr dazu, auch wenn Apple solche in iTunes einpflegt. Einen weiteren Nachteil kann man umgehen: Wer nicht möchte, dass die zufällige Wiedergabe in iTunes irgendwann auf einer Radiostation hängen bleibt, entfernt die Häkchen vor dem Titelnamen. Das geht auch bei mehreren Stationen in einem Schritt: Mit Befehl A wählt man alle aus, danach klickt man im Kontextmenü (rechte Maustaste) auf Auswahl deaktivieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
964844