2226186

So will Apple iTunes, iCloud, Siri verbessern

07.10.2016 | 09:31 Uhr |

Apple will die Teams der Cloud Services in einem Gebäude vereinen. Auch die Dienste sollen zu einer Plattform verschmelzen.

Einheit: Apple will laut Bloomberg alle seine mit der iCloud beschäftigten Teams in ein Gebäude zusammen zu ziehen, damit die bessere Zusammenarbeit Verbesserungen der Services ermöglicht. Betroffen sind die Mannschaften, die sich um iCloud, Siri, Apple Music, iTunes, Apple News, Apple Pay und Maps kümmern und bisher zwar schon alle an Eddy Cue berichten, aber eher getrennt agieren. Die räumliche Distanz würde Verzögerungen bei Fehlerbehebungen mit sich ziehen, weshalb sich nun alle im Infinite Loop zusammenfinden sollen - etwa ein halbes Jahr, bevor der neue Campus bezugsfertig ist. Die Vereinheitlichung soll sich auch auf der Technik beziehen, Apple plant, alle seine Cloud-Services auf eine gemeinsame eigene Plattform zu migrieren, was aber noch ein Weile dauern könne. Apple verlässt sich bisher auch auf Server von Google und Amazon für Services wie Fotos.

Was das Problem mit iTunes ist

Was das Problem mit iCloud ist

0 Kommentare zu diesem Artikel
2226186