994314

Softbank: iPhone kommt nach Japan

04.06.2008 | 09:48 Uhr |

Nach und nach werden die Lücken geschlossen: Softbank kündig heute das iPhone in Japan an, bis um Jahresende soll Apples Mobiltelefon im Land der aufgehenden Sonne auf den Markt kommen.

Softbank ist der drittgrößte Mobiltelefon-Anbieter in Japan. Pressesprecher Fumihiro Ito erklärt, dass er keine weiteren Detail-Informationen über die mit Apple abgeschlossenen Verträge habe und nicht wisse, ob Softbank das Handy exklusiv vertreiben werde. Größter Anbieter in Japan ist DoCoMo, gefolgt von der KDDI Corp. Shuichiro Ichikoshi von DoCoMo gibt ebenfalls keine Auskunft darüber, ob das Unternehmen ebenfalls Verträge mit Apple geschlossen hat. In Spanien hat inzwischen Netzbetreiber Telefonica bestätigt, sich mit Apple geeinigt zu haben - Telefonica hat auf der iberischen Halbinsel 23 Millionen Kunden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
994314