1557700

Real Software: Real Studio 2012 Release 1 mit vielen Verbesserungen ist fertig

22.08.2012 | 11:44 Uhr |

Real Studio 2012 Release 1 bietet laut Entwickler 350 Verbesserungen und drei komplett neue Features, darunter Unterstützung für das aktuelle Apple-Betriebssystem OS X Mountain Lion.

Real Studio ist ein Cross-Plattform-Software-Entwicklungswerkzeug, mit dem Anwendungen für Web und Desktop programmiert werden können, etwa von Dienstprogrammen bis hin zur komplexen Unternehmenssoftware. Die in Real Studio integrierte Programmiersprache ist Realbasic.

Die neue Version bringt neben Zusammenarbeit mit OS X 10.8 auch Webkit-Unterstützung für HTML-Viewer unter Windows sowie eine neue Implementation von SQLite BLOBs ( //de.wikipedia.org/wiki/Binary_Large_Object:Binary Large Objects ), die es erlaubt, Daten sequentiell in einem BLOB abzulegen und dadurch laut Entwickler schneller und reaktionsfähiger ist. Außerdem bietet die neue Version signifikante Verbesserungen im Bereich Cocoa-Support, wie der Anbieter verspricht: ”Die Cocoa-Build-Option trägt zwar immer noch das Beta-Label, funktioniert aber bereits jetzt für 99 Prozent unserer Anwender durch einfaches Neu-Compilieren. Da mehr und mehr Funktionen nur in Cocoa verfügbar sind, ist dieser Fortschritt für unsere Entwickler besonders wichtig", so Geoff Perlman, Gründer und CEO von Real Software, zur aktuellen Ausgabe.

Real Software liefert Real Studio 2012 Release 1 an Bestands- und Neukunden aus. Die Version steht zum Download zur Verfügung. Real Studio ist außerdem als 30-Tage-Testversion verfügbar. Dabei gibt es unterschiedliche Varianten: Real Studio Personal Edition für Windows, Linux oder Mac kostet 94 Euro und eignet sich der Beschreibung des Entwicklers zufolge besonders gut für Hobby-Anwender und Studenten. Real Studio Professional Edition erlaubt das Cross-Plattform-Compilieren (für Mac, Windows und Linux) und kostet 284 Euro. Die Real Studio Enterprise Edition, die sich an Vollzeit-Programmierer richtet und die Plattformen Mac, Windows, Linux und das Web abdeckt, kostet 891 Euro. Die Real Studio Web Edition schließlich ist jetzt verfügbar und kostet 565 Euro. Ein Vergleich der verschiedenen Versionen nach Funktionen findet sich hier . Voraussetzung für den Betrieb von Real Studio auf Apple-Rechnern ist ein Intel-Mac ab Mac-OS X 10.5.

Info: Real Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
1557700