1233304

Neuen Mac kaufen - iLife 11 auf allen Macs installieren

29.07.2011 | 07:24 Uhr |

Das optische Laufwerk ist Vergangenheit, hat Apple erst wieder mit den neuen Macbook Air und dem Mac Mini gezeigt, der nun auch ohne DVD-Laufwerk kommt

iPhoto 11 Aufmacher
Vergrößern iPhoto 11 Aufmacher

Beide neuen Modellreihen sind mit Lion ausgestattet, es fehlt ihnen aber natürlich die Installations-DVD (oder -CD), die in den letzten beiden Jahrzehnten jedem neuen Mac beilag. Mit Lion hat Apple jedoch zwei Alternativen für den Schadfall entwickelt, die nicht einmal unangenehme Nebenwirkungen haben. Ist die Partition mit der System-Installation defekt, kann man den Mac von der versteckten Notfallpartition starten und reparieren. Das hilft nichts, wenn die gesamte Platte über den Jordan gegangen ist. In diesem Fall bietet Apple das Lion Internet Recovery an: Der Mac lässt sich über das Internet booten, nach Identifizierung mit Apple ID kann man Lion auf die neue Festplatte oder SSD laden und auf dem Rechner installieren.

Dazu bekommt man auch die drei iLife-Programme iMovie , iPhoto und Garageband , die auf neuen Macs vorinstalliert sind, aber genau so wenig auf DVD beiliegen wie das Betriebssystem selbst. Möglich macht das der Mac App Store: Bei der Einrichtung des mac meldet man sich mit seiner Apple ID an, der Mac App Store erkennt dann, dass man iLife lizenziert hat. Es fehlen übrigens im mitgelieferten iLife-Pakte iDVD (wenig überraschend) und iWeb (auch nicht sensationell). Dadurch, dass der Mac App Store mit dem neuen Rechner eine Lizenz für die drei Programme verknüpft, hat man sie aber auch für alle seine Rechner (maximal fünf) erworben. Das heißt: Wer iLife 11 mit einem neuen Rechner bekommt, kann die drei Programme auch ganz legal auf ältere Rechner über den Mac App Store installieren, vorausgesetzt, es läuft auf diesen Macs OS X 10.6.6 oder höher - Mindestvoraussetzung für den Mac App Store.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1233304