968640

Software-Update und Reparatur-Programm für Akkus der Macbook- und Macbook Pro-Reihe

28.04.2007 | 10:30 Uhr |

Apple hat für Macbooks und Macbooks Pro ein Software-Update bereitgestellt, mit dem die Firmware der Batterie aktualisiert wird. Damit soll die Funktionalität des Akkus verbessert werden.

In den vergangenen Wochen sind vereinzelt Berichte über verformte Akkus bekannt geworden, der Hersteller tauscht diese durch sein Service-Netz aus - dies gilt auch für andere Batterien der Reihe, die technische Probleme aufweisen.

Mit dem Update, so das Info-Dokument , soll die Funktionalität des Akkus verbessert werden. Nach Installation der 244 kB großen Aktualisierung prüft das System (Voraussetzung Mac OS X 10.4.8 oder höher) bei jeder eingesetzten Batterie, ob die Firmware des Energiespenders auf den neuesten Stand gebracht werden muss und erledigt dies im Hintergrund, sofern der mobile Mac mit dem Stromnetz verbunden ist. Das Update steht über systemeigene Software-Aktualisierung zur Verfügung und kann auch manuell von der Apple-Seite geladen werden. In den vergangenen Wochen sind vereinzelt Berichte über verformte Akkus bekannt geworden, der Hersteller startet jetzt nach Informationen auf seiner Website ein Austauschprogramm über seine niedergelassenen Service-Partner. Dies betrifft auch Geräte, deren Garantie bereits abgelaufen ist und verlängert sie für diese Komponente auf zwei Jahre ab Kaufdatum. Neben verformten Batterien gilt dies auch für Akkus, die vom System nicht erkannt werden, nicht mehr geladen werden oder eine für ihr Alter zu geringe Kapazität besitzen. Nähere Informationen stellt Apple in deutscher Sprache online bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968640